FANDOM


TitelBearbeiten

Original Titel : 幻影と凶戦士, Gen'ei to Kyō Senshi
Extra Szene 02

Deutscher Titel : Das Phantom und die dunkle Kriegerin

Englischer Titel : Phantom and Evil Warrior (The Phantom and the Wicked Warrior)

HandlungBearbeiten

Handlungsort: Wald, Gebirge


Die Szene beginnt in der jetzigen Zeitspanne. Helen findet in einer regnerischen Nacht ein Schwert. Miria erkennt das Symbol und erinnert sich an die Besitzerin.

Die eigentliche Geschichte beginnt mit einem Versprechen zwischen Miria, die damals noch die Nummer 17 war und der Kriegerin Hilda, die den Rang 6 belegte. Es geschieht während Miria's erster Erwachtenjagd. Nachdem sie diese erfolgreich absolvierte, versprechen sie und Hilda sich, bei der nächsten Erwachtenjagd gemeinsam als einstellige Kriegerinnen Seite an Seite zu kämpfen.

Die Szene wechselt zu einem späteren Zeitpunkt. Mittlerweile ist Miria eine einstellige Kriegerin und trägt den Rang 8.

Sie wird zu einer Erwachtenjagd geschickt, bei der zwei einstellige Kriegerinnen teilnehmen. Kurz hat Miria die Hoffnung es könne sich um Hilda handeln, doch es ist Ophelia die Nummer 4. Auf der Suche nach der Erwachten erzählt Ophelia Miria eine "interessante" Geschichte. In dieser Geschichte berichtet Ophelia von einer Kriegerin, die kurz vorm Erwachen stand. Jene Kriegerin hatte Ophelia ihre Schwarze Karte ausgehändigt und sie darum gebeten sie an eine gewisse Kriegrin zu geben, welche, wie sich später rausstellt, Miria sein sollte. Ophelia fand dies äußerst amüsant, da sie die Kriegerin, an die sich die Karte richtete, in ummittelbarer Nähe befand. So zeriss Ophelia kurzerhand die Schwarze Karte.

Noch bevor sich ihr Gespräch fortsetzten kann, erscheint die Erwachte. Ophelia trennt ihr mit Leichtigkeit einen Arm und die Beine ab. Dann befiehlt sie Miria die Erwachte zu köpfen. Noch während Miria den Schwertstreich ausführt, realisiert sie, dass es sich bei der Erwachten um Hilda handelt.

Miria bricht in Tränen zusammen und ihr Yoki gerät in Raserei. Beinahe wäre sie durch Ophelias Provokation erwacht, doch sie schaffte es zurückzukehren.

Die Szene endet wieder in der jetzigen Zeitspanne. Miria stoßt Hildas Schwert in die Erde und makiert somit ihr Grab.

CharaktereBearbeiten

  • Miria
  • Hilda
  • Ophelia
  • Ermita
  • Unbekannte Claymores
  • Unbekannter Schwarzgekleideter

DetailsBearbeiten

  • Bei der Erwachtenjagd mit Clare, Helen und Deneve erinnert sich Miria an Hilda's Tod. Später warnt sie ihre neu gewonnenen Freundinnen insbesondere vor Ophelia
  • Hildas Tod war der Auslöser für Mirias Plan die Organisation zu zerschlagen
  • Nachdem Ophelia Miria's "beinahe" Erwachen beobachtet hatte, berichtete sie Rubel davon. Somit war Miria die erste Halberwachte Kriegerin. Allerdings behielt Rubel diesen Bericht für sich.

BilderBearbeiten

ZitateBearbeiten

"Lass und nächstes Mal als Kriegerinnen eistelligen Ranges Seite an Seite kämpfen, Miria!"

-Hilda


"Das amüsierte mich so sehr, dass ich aus lauter Übermut ihre Schwarze Karte noch an Ort und Stelle zeriss und fortwarf!"

-Ophelia


"Warum hast du mich nicht beim Namen gerufen ? Wieso hast du mich nicht wissen lassen, dass du es warst ?!"

-Miria


"Sollte sie erwachen, brenne ich darauf gegen sie zu kämpfen!"

-Ophelia


"Kannst du mich sehen, Hilda ? Mich und meine Kameradinnen... meine Freunde. Gehen wir, Hilda... Gemeinsam mit den Seelen der Gefallenen von Pieta."

-Miria

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki